Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Wirtschaft

Andrej Kobjakow während des Besuchs des Betriebs "Belschina"
Aufgabe zur Erhöhung des Durchschnittslohns auf $500 bis Ende 2017 ist erfüllbar
5 April, 19:50
„Zum Jahr 2017 muss der Durchschnittslohn Br1 Tsd. betragen. Jedes Unternehmen hat seine Orientierungspunkte in Abhängigkeit von der Branche. Im Allgemeinen gibt es solche Perspektiven. Unsere Aufgabe besteht darin, es in der Praxis umzusetzen“, bemerkte Andrej Kobjakow.
Belarus und Kuwait wollen konkrete Schritte zur Steigerung des Warenumsatzes unternehmen
5 April, 18:45
„Beim Treffen wurden Zustand und Perspektiven der Entwicklung der belarussisch-kuweitischen Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft erörtert. Die Seiten tauschten sich über konkrete Schritte zur Steigerung des Warenumsatzes, den Besuchsaustausch von Geschäftskreisen, die Teilnahme der Businessvertreter von zwei Ländern an Fachausstellungen aus“, so das Außenministerium.
Alexander Schumilin. Foto aus dem Archiv
Schumilin: Wissenschaft spielt Schlüsselrolle beim Aufbau der Wissensökonomie
5 April, 17:20
„Heutzutage spielt die belarussische Wissenschaft eine Schlüsselrolle beim Aufbau der Wissensökonomie, bei der Umsetzung der Strategie der innovativen Entwicklung aufgrund der Einführung der besten wissenschaftlichen Forschungen und Entwicklungen in die Realwirtschaft“, sagte Alexander Schumilin.
Foto aus dem Archiv
Finanzminister: Staat stellt Br900 Mio. für Sanierung lokaler Straßen in den Jahren 2017-2020 bereit
5 April, 16:01
„Für die Runderneuerung und Kapitalsanierung lokaler Straßennetze werden aus dem landesweiten Straßenfonds und lokalen Haushalten fast Br900 Millionen bereitgestellt“, sagte Amarin.
Ija Malkina. Archivfoto
Malkina: Belarus und EU bemühen sich gemeinsam um Umsetzung der grünen Wirtschaft
5 April, 14:56
Die Umsetzung der grünen Wirtschaft wird aus den EU-Mitteln finanziert und von Hulla und Co Human Dynamics praktisch realisiert. Ziel des Projekts waren institutionelle Reformen, auch Änderungen der belarussischen Gesetzgebung
Wladimir Semaschko und Witali Klitschko. Foto: MTZ
Semaschko: Belarussische Unternehmen müssen in den ukrainischen Markt einsteigen
5 April, 14:49
Dabei unterstrich er, man müsse nicht nur auf Kiew, sondern auch auf andere große Städte der Ukraine setzen.
Während des Forums. Foto: Außenministerium von Belarus
Vorschläge von Belarus zur Effizienzerhöhung der Kooperation in Energie in New York präsentiert
5 April, 14:28
Walentin Rybakow stellte die Informationen über die Bemühungen von Belarus im Energiebereich und die Teilnahme an der internationalen Kooperation zu diesem Problem vor.
Minsk und Kiew wollen Kooperation im Vollformat entwickeln
5 April, 13:46
Witali Klitschko und Wladimir Semaschko erörterten die Entwicklungsdynamik der Zusammenarbeit zwischen Minsk und Kiew, auf die 38% des Warenumsatzes zwischen Belarus und der Ukraine entfallen, sowie die Wege zur Entwicklung der Kooperation im Vollformat, vor allem im Handels- und Wirtschaftsbereich.
Rosselchosnadsor inspiziert belarussische Unternehmen
5 April, 12:24
Wie berichtet rechnet Belarus mit der Aufhebung der Einschränkungen von Lieferungen belarussischer Landwirtschaftsprodukte nach Russland im April. Die Einschränkungen gelten für 12 Milchbetriebe, 8 Fleischkombinate und 3 große Geflügelfabriken von Belarus.
Witali Klitschko. Foto: MTZ
Bürgermeister von Kiew: Belarussische Technik entspricht europäischen Standards
5 April, 11:06
„Wir arbeiten erfolgreich mit unseren belarussischen Partnern“, sagte Klitschko bei der Präsentation. „Unsere Stadt hat vor kurzem 30 MTZ-Traktoren gekauft – sie waren über die ganze Saison hindurch ohne Reparaturen und ohne Ausfall im Einsatz.“
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk