Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Abkommen über FWZ zwischen Korea und EAWU kann 2019 unterzeichnet werden

Wirtschaft 21.05.2018 | 14:01
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 21. Mai (BelTA) - Das Abkommen über freie Wirtschaftszone zwischen der Republik Korea und den EAWU-Staaten kann 2019 unterzeichnet werden. Das teilte der Vorsitzende der Belarussischen Industrie- und Handelskammer, Wladimir Ulachowitsch, mit.

„Belarus kann koreanischen Partnern seine Möglichkeiten für den Eintritt in den großen eurasischen Markt bieten. In Seoul fanden kürzlich Verhandlungen zur Schaffung der Freihandelszone mit der Eurasischen Wirtschaftsunion statt. Ich denke, dass beide Seiten daran interessiert sind. Dies hängt von zusätzlichen Verhandlungsrunden ab. Innerhalb von zwei Jahren, das heißt im nächsten Jahr sollen wir das Abkommen unterzeichnen“, sagte Wladimir Ulachowitsch.

Er betonte auch, dass Belarus an Erfahrungen der Republik Korea in Exporten hochtechnologischer Erzeugnisse interessiert ist.

Heute wird in Minsk belarussisch-koreanisches Geschäftsforum durchgeführt.

Während des Geschäftsforums will man über Lieferungen von chemischen Erzeugnissen, Sicherheitssystemen, Autozubehör, Industrieanlagen, Lebensmitteln, Kleidung und Textilien, handgemachten Produkten in die Republik Korea beraten. Man bespricht auch Kooperationsaussichten zwischen belarussischen Exporteuren und Importunternehmen der Republik Korea, Zusammenarbeit im wissenschaftlich-technischen Bereich.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk