Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Bau des belarussisch-indischen Pharmaunternehmens in Koljaditschi zum Ende 2018 abgeschlossen

Wirtschaft 12.02.2018 | 16:54

MINSK, 12. Februar (BelTA) – Der Bau des gemeinsamen belarussisch-indischen Pharmaunternehmens „DzhivaFarm“ in Koljaditschi soll zum Ende 2018 abgeschlossen werden. Das gab der Pressedienst des Rats der Republik einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Die Bauarbeiten zum Projekt verlaufen plangemäß. Das Gesundheitsministerium stimmte die Nomenklatur der für die Produktion im neuen Betrieb geplanten Arzneimittel bereits ab. Das werden Präparate für die Behandlung von onkologischen Erkrankungen, AIDS, Hepatitis-C-Virus u.a. sein“, so der Pressedienst.

Das Generalabkommen über die strategische Partnerschaft zwischen dem indischen Unternehmen Hetero und dem belarussischen Gesundheitsministerium wurde im September 2017 unterzeichnet.

Insgesamt werden drei Pharmabetriebe in Koljaditschi, Skidel und Beschenkowitschi unter Heranziehung indischer Investitionen gegründet.

Mit dem Projekt befasst sich der Vorsitzende des Rats der Republik, Michail Mjasnikowitsch, als Bevollmächtigter für die Zusammenarbeit mit Indien.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Modewoche findet am 7.-11. Novemer statt
gestern 12:38 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk