Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus bietet Serbien Kooperation in Investitionen, Wissenschaft und Technologien an

Wirtschaft 09.07.2018 | 18:04

MINSK, 9. Juli (BelTA) – Belarus schlägt Serbien vor, vom einfachen Handel auf die Kooperation in Investitionen, Wissenschaft und Technologien umzusteigen. Darum ging es beim Treffen vom ersten Vizepremier Wassili Matjuschewski mit der Ministerpräsidentin Serbiens Ana Brnabić, berichtet BelTA unter Berufung auf die Internetseite der Regierung.

Die Verhandlungsgespräche fanden am Rande des China-Mittel-Ost-Europa-Gipfels „16+1“ statt. Belarus hat beim Forum einen Beobachterstatus.

Im Januar 2017 haben Regierungschefs der beiden Staaten einen Fahrplan für die Zusammenarbeit zwischen Belarus und Serbien bis 2018 unterzeichnet. „Mit diesem Fahrplan sollen bessere Bedingungen geschaffen werden, um das bilaterale Potenzial maximal zu nutzen. Wir schlagen unserem Handelspartner vor, auf eine breiter angelegte Investitionszusammenarbeit und Kooperation in Wissenschaft und Technologien umzusteigen. Es ist wichtig, dass wir heute schon daran denken, wie wir unsere Kooperation ausbauen und gemeinsame Produktionsbetriebe gründen“, sagte Matjuschewski.

Positive Beispiele in diesem Bereich gebe es bereits, sagte der erste Vizepremier. In serbien würden belarussische Busse und Traktoren montiert. Das Minsker Automobilwerk MAZ stellt Fahrzeuge für die serbische Feuerwehr her. Interesse gebe es auch für die Produktion in Serbien von Mähdreschern, Landtechnik und Straßenbaumaschinen.

Belarus betrachte Serbien als einen wichtigen Handels- und Wirtschaftspartner auf dem Balkan. In den letzten 9 Jahren sei das bilaterale Handelsvolumen um fast das 4,5 fache gestiegen und habe 2017 einen Wert von rund $240 Mio. erreicht. Es sei möglich, diese Zahl auf $500 Mio. zu vergrößern – darauf hin arbeiteten die Regierungen von Belarus und Serbien.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk