Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Weltbank loten neue Projekte in Wasserversorgung und Abfallmanagement aus

Wirtschaft 13.10.2017 | 16:24

MINSK, 13. Oktober (BelTA) – Belarus und die Weltbank loten neue Projekte in den Bereichen Wasserversorgung und Wasserentsorgung, Abfallmanagement und Energieeffizienz aus. Darüber informiert das Wirtschaftsministerium auf seiner Internetseite.

Im Rahmen des Jahrestreffens der Verwaltungsräte der Weltbankgruppe und des Internationalen Währungsfonds hat Wirtschaftsminister Wladimir Sinowski Gespräche mit Abteilungsleitern der Weltbank geführt. Diskutiert werden gemeinsame Aktivitäten, die mittelfristig angelegt sind, sowie die Vorbereitung neuer Projekte in den Bereichen Wasserversorgung und -entsorgung, Abfallmanagement und Energieeffizienz.

Wladimir Sinowski traf sich mit Vizepräsident der Weltbank Cyril Muller. Sie unterzeichneten eine Reihe von Abkommen im Rahmen der Förderung belarussischer Unternehmen durch Finanzierung von Mikro-, Klein- und Mittelunternehmen.

Das Projekt der Weltbank sieht die Eröffnung einer Kreditlinie in Höhe von $56,2 Mio. für die Finanzierung von Klein- und Mittelunternehmen durch die Entwicklungsbank der Republik Belarus vor. Finanzressourcen können in Fremdwährung angeboten werden. Aus den Mitteln der Weltbank können solche Vorhaben finanziert werden wie Einführung der besten Praktika für Unternehmensverwaltung und Verwendung führender Bankentechnologien.

Mit dem Direktor der IFC für Europa und Zentralasien Tomasz Telma erörterte Wladimir Sinowski die Zukunftsbereiche der IFC-Tätigkeit in Belarus im Rahmen der neuen WB-Strategie der Partnerschaft für Belarus.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk