Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus will souveräne Obligationen auf den Märkten Russlands und Chinas platzieren

Wirtschaft 10.09.2018 | 11:00
Foto Pixabay
Foto Pixabay

MINSK, 10. September (BelTA) - Belarus will souveräne Obligationen auf den Märkten Russlands und Chinas platzieren. Das teilte der Finanzminister Maxim Jermolowitsch im Interview im Programm „Nedelja“ („Woche“) mit dem Fernsehsender STB mit.

„Wir werden souveräne Obligationen auf lokalen Märkten platzieren. Das sind Märkte Chinas und der Russischen Föderation. Wir rechnen damit, dass wir in mittelfristiger Perspektive Anleihen in Höhe bis auf $2Mrd. von lokalen Märkten Chinas, Russlands und anderen Staaten heranziehen“, sagte Maxim Jermolowitsch.

Er betonte, dass Eurobonds im nächsten Jahr nicht platziert werden.

Der Minister ging auf die Zusammenarbeit mit internationalen Finanzinstitutionen ein. „Unsere Partnerschaft wird ausgebaut. In Belarus arbeitet die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung ziemlich aktiv. Das Finanzministerium arbeitet an notwendigen Bedingungen zur Arbeit der Asiatischen Infrastrukturinvestmentbank. Wir wollen Mitglied dieser Bank werden“, erzählte Maxim Jermolowitsch.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk