Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarusbank und OeKB schließen 30-Mio.-Euro Kreditabkommen ab

Wirtschaft 20.04.2017 | 17:13

MINSK, 20. April (BelTA) – Die ASB Belarusbank hat bei der Oesterreichischen Kontrollbank (OeKB) einen Kredit in Höhe von 30 Millionen Euro und mit Garantie des Bundesministeriums für Finanzen aufgenommen. Das teilte der Pressedienst der belarussischen Bank mit.

Aus den Kreditmitteln will Belarusbank Außenhandelsgeschäfte ihrer belarussischen und österreichischen Kunden finanzieren.

Das Kreditabkommen wurde in Wien abgeschlossen. Ihre Unterschriften unter das Dokument setzten Vizevorstandsvorsitzender der Belarusbank Alexander Poliwko, Leiter der Abteilung Exportgarantien der OeKB Ferdinand Schipfer und Stellvertretender Abteilungsleiter Exportgarantien Harald Klee.

Den ersten Kredit in Höhe von 20 Millionen Euro vergab die OeKB an Belarusbank im April 2015. Die belarussische Bank hat am 31. März 2017 den ganzen Kredit komplett getilgt.

„Die zweite Kreditvergabe zeugt von einem stabil hohen Ansehen der Belarusbank auf europäischen Finanzmärkten“, teilte ein Banksprecher mit.

Die Oesterreichische Kontrollbank AG (OeKB) ist ein Spezialinstitut im Eigentum von Kommerzbanken mit Sitz in Österreich. Ihre zentralen Services stärken den Standort Österreich und unterstützen die Wirtschaft im globalen Wettbewerb. Die Dienstleistungen der OeKB umfassen unter anderem Exporthaftungen des Bundes und Refinanzierungen für Exporte und Auslandsinvestitionen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Moosbeeren-Ernte im "Naßverfahren"
gestern 14:41 Fotoreportage
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk