Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussische Regierung genehmigt Wachstumsprognose für Warenexporte 2018

Wirtschaft 16.02.2018 | 14:31
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 16. Februar (BelTA) - Die belarussische Regierung hat die Wachstumsprognose für Warenexporte 2018 genehmigt. Dies wird vom Beschluss des Ministerrates vom 15. Februar 2018 Nr. 131 vorgesehen. Das teilte der Pressedienst der Regierung mit.

Leiter der ausländischen Einrichtungen von Belarus, Beamten müssen monatliches Exportwachstum sichern (mit Ausnahme von Erdöl, Erdöl- und Gasprodukten, Kohlenwasserstoffgas, Kali- und Stickstoffdüngern).

Gemäß Dokument wird größtes Wachstum (mindestens 145%) nach Exporten in die Republik Südafrika und Nigeria erwartet. Die Exporte nach China müssen um 44%, nach Vietnam, Argentinien und Brasilien um 30% ansteigen.

Unter GUS-Ländern müssen die Exporte in die Ukraine mindestens 125%, nach Aserbaidschan 109%, nach Russland 107%, nach Armenien und Kasachstan 106% betragen.

Unter europäischen Staaten will man die Exporte in die Slowakei und Schweden (um 10%) vergrößern.

Das Außenministerium wird die Erfüllung des Beschlusses kontrollieren. Die Daten werden der belarussischen Regierung vorgelegt.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk