Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussischer Export nach Armenien stieg um 40% im Januar/August

Wirtschaft 19.10.2017 | 13:42

MINSK, 19. Oktober (BelTA) – Der belarussische Export nach Armenien ist um 40% im Januar/August laufenden Jahres gestiegen. Das erklärte Leiter der Informationsverwaltung und Pressesprecher des Außenministeriums, Dmitri Mirontschik, heute beim Briefing, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Armenien ist ein Partner von Belarus in der EAWU. Im Januar/August 2017 vergrößerte sich der Warenumsatz zwischen den beiden Staaten um 22,7% auf $23,2 Mio. Es ist eine positive Dynamik des belarussischen Exportes zu verzeichnen. Er stieg rund um 40% auf $18,3 Mio.“, bemerkte Dmitri Mirontschik.

Er erzählte, am 19./20. Oktober finde in Minsk die 13. Sitzung der zwischenstaatlichen belarussisch-armenischen Kommission für die Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft statt. Die Seiten erörtern Zustand und Perspektiven der Zusammenarbeit in diesem Bereich. Die Delegation Armeniens trifft sich in der belarussischen Hauptstadt mit Ministern für Wirtschaft, Industrie, Landwirtschaft und Ernährung.

„Die im Anschluss an die Veranstaltung erzielten Vereinbarungen werden im Protokoll der Sitzung der zwischenstaatlichen Kommission verankert“, fügte der Pressesprecher hinzu.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk