Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

BelAZ will in diesem Jahr 130 t schweren Muldenkipper mit Robotersteuerung bauen

Wirtschaft 17.02.2017 | 14:01

MINSK, 17. Februar (BelTA) – Der Muldenkipperhersteller BelAZ will in diesem Jahr ein neues 130 t schweres Fahrzeug mit Robotersteuerung schaffen, berichtet die Zeitung „SB. Belarus heute“.

Laut Zeitungsbericht stelle das Belarussische Automobilwerk bereits Maschinen her, die bestimmte Prozesse ohne den Fahrer ausführen. In diesem Jahr will BelAZ ein ganz neues Modell entwickeln. „Design und Konzeption der neuen leistungsstarken selbstfahrenden Maschine ist unikal. Autonomes Fahren zur Ladestelle wird durch hochpräzise GPS-Geräte (GLONASS) ermöglicht“, heißt es.

Sicheres Fahren zu jeder Tageszeit und unter beliebigen Außenbedingungen wird dank eingebauten modernen optischen und elektronischen Systemen möglich.

Muldenkipper mit Roboter-Steuerung sollen im Jahr 2018 in Serienfertigung hergestellt werden

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Rund $2,7 Mrd. für AKW-Bau ausgegeben
gestern 15:48 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk