Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belneftechim hält die Gleichsetzung der Benzinpreise in Belarus und Russland für zweckmäßig

Wirtschaft 11.01.2018 | 10:59
Andrej Rybakow
Andrej Rybakow

MINSK, 11. Januar (BelTA) - Belneftechim hält die Gleichsetzung der Benzinpreise in Belarus und Russland für zweckmäßig. Das erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Ölkonzerns Belneftechim Andrej Rybakow im Interview.

Er betonte, dass auf dem Ölmarkt in den Monaten August-Dezember 2017 beträchtliche Änderungen eingetreten sind, die auf die Arbeitseffizienz der belarussischen Ölbetriebe Einfluss ausüben. Im Dezember 2017 kostete das Barrel $63,9 und stieg um 25,8% gegenüber August 2017 ($50,8 für ein Barrel).

„Das Wachstum der Preise für Rohstoffe führt zwangsläufig zum Preisanstieg für fertige Produkte. Mit Berücksichtigung der hohen Selbstkosten bei der Produktion von Ölprodukten (über 80%) müssen die Ölpreise um 23% steigen, um die Verluste der Ölbetriebe durch wachsende Ölpreise in genannter Zeit abzugleichen“, betonte Andrej Rybakow.

Außerdem sollen 2018 die Treibstoffakzisen um 10% ansteigen. Dies verschlechtert die wirtschaftliche Lage bei Ölbetrieben und braucht einen Abgleich durch Preisanstieg.

Zurzeit sind die Verbraucherpreise für Treibstoff in Belarus niedriger als auf russischen Tankstellen (Benzin um 15%, Diesel um 11%). Die Preise auf dem ukrainischen Markt sind um 48-68%, in den Ostseestaaten und Polen um 101-129% höher.

Die Rentabilität der Produktion und der Treibstoff-Verkauf verzeichnen auf dem belarussischen Binnenmarkt negative Werte. Um weiterhin mit qualitativen Treibstoffen der belarussischen Ölbetriebe versorgt zu werden, müssen ihre Einnahmen gesteigert und Modernisierung der Betriebe finanziert werden. Unter diesen Bedingungen hält der Konzern es für zweckmäßig, die Benzinpreise mit denen von Russland gleichzusetzen. Alle möglichen Maßnahmen zur Reduzierung von Ausgaben der Ölbetriebe wurden schon getroffen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Ölkonzerns Belneftechim.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
22 Juni, 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
22 Juni, 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk