Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Bis Jahresende schließt man infrastrukturelle Gestaltung in „Great Stone“ ab

Wirtschaft 11.05.2018 | 16:25
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 11. Mai (BelTA) - Das Unternehmen zur Entwicklung des Industrieparks schließt bis Jahresende die infrastrukturelle Gestaltung auf 850 Hektar ab. Das teilte der erste stellvertretende Generaldirektor des Unternehmens, Kyrill Korotejew, während der Feierlichkeiten anlässlich des Tages des Chinesisch-belarussischen Industrieparks mit.

„Wir setzen die Bauarbeiten fort. Im vorigen Jahr stellten wir Infrastruktur auf 350 Hektar fertig. In diesem Jahr müssen wir weitere 850 Hektar fertigmachen. Das ist die erste Stufe unseres Projekts. Bis Jahresende schließen wir die Bauarbeiten auf dem Territorium ab“, erzählte Kyrill Korotejew. Er fügte hinzu, dass es in erster Linie um die Errichtung von Netzen und Straßen geht. Man baut unter anderem etwa 30km zusätzlicher Straßen. „Die Idee besteht darin, dass die Residenten diese 850 Hektar in diesem Jahr erschließen“, unterstrich der erste stellvertretende Generaldirektor.

Außerdem macht sich das Unternehmen zur Entwicklung des Parks an die zweite Projektstufe. „Wir planen Projektarbeiten (das sind weitere 2,2 Tsd. Hektar). Zurzeit wurde ein internationaler Wettbewerb verkündet, an dem bekannte europäische und asiatische Unternehmen teilnehmen. Wir möchten sehen, was sie uns im Städtebau anbieten können. Die erste Stufe wurde vorwiegend von belarussischen Organisationen mit Teilnahme chinesischer Partner ausgeführt. Zurzeit wollen wir aber europäische Erfahrungen zur Gestaltung des Raumes, Territorien, Einteilung ausloten“, erläuterte Kyrill Korotejew.

Das Unternehmen baut auch an Gebäuden, die im Weiteren von Residenten gemietet werden. „In diesem Jahr errichten wir weitere drei Gebäude. Die Fläche eines Gebäudes erreicht 10 Tsd. Quadratmeter. Außerdem wird an Lagerhallen gearbeitet. Etwa 50 Tsd. Quadratmeter“ müssen bis Jahresende fertiggestellt werden.

Bei der Feier zum Tag des Chinesisch-Belarussischen Industrieparks fand die feierliche Eröffnungszeremonie der Schilde von 11 neuen ansässigen Unternehmen statt. Außerdem wurden Auszeichnungen an drei erste Unternehmen verliehen, die ihre Produktion aufnahmen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk