Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Durchführung von Fachmessen im Industriepark „Great Stone“ erörtert

Wirtschaft 22.05.2018 | 15:04
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 22. Mai (BelTA) – Es wird eine Möglichkeit zur Durchführung von Fachmessen im Industriepark „Great Stone“ besprochen. Das sagte der Vorsitzende der Belarussischen Industrie- und Handelskammer (BelIHK), Wladimir Ulachowitsch, heute vor Journalisten vor der Sitzung des Komitees der BelIHK für Ausstellungs-, Messe- und Kongressaktivität, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Auf dem Territorium des Parks wurde das Handels- und Ausstellungszentrum gebaut, dessen Fläche rund 22 Tsd. Quadratmeter beträgt. Es wird vorgeschlagen, rund 50 Tsd. Quadratmeter Freiflächen zu nutzen. Der erste Stock des Zentrums ist für Ausstellungen, Versammlungen und Veranstaltungen bestimmt, der zweite Stock – für die Präsentation von Produkten der ansässigen Unternehmen des Parks.

„Das ist eine neue Plattform, die für traditionelle Fachausstellungen genutzt werden kann. Hier gibt es bereits eine Infrastruktur in Form von einem Hotel und einem Businesszentrum“, sagte Wladimir Ulachowitsch.

An der Sitzung des Komitees der BelIHK für Ausstellungs-, Messe- und Kongressaktivität nahmen über 40 Vertreter der Ausstellungsorganisationen, Ministerien und Konzerne teil. Die Sitzungsteilnehmer machten sich mit der Perspektive der Entwicklung des Industrieparks, Möglichkeiten für die Durchführung von Ausstellungen bekannt. Eine der Fragen war die Beförderung von Besuchern potenzieller Ausstellungen. Eine gute Möglichkeit für die Lösung dieser Frage ist der Bau einer Schnellstraße, die Minsk und den Park „Great Stone“ verbindet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk