Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

EAWU und China unterzeichnen Kooperationsabkommen in Handel und Wirtschaft

Wirtschaft 17.05.2018 | 11:47
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 17. Mai (BelTA) – Die Eurasische Wirtschaftsunion und China haben ein Kooperationsabkommen in Handel und Wirtschaft unterzeichnet. Das berichtet TASS.

Der Minister für nationale Wirtschaft Kasachstans Timur Suleimenov bemerkte, das Abkommen sehe keine Präferenzen, keine Abschaffung von Abgaben und keine Senkung von nicht tarifären Hindernissen vor. Das Abkommen lasse Bedingungen für den Zugang von Waren zum Markt Chinas dank den Normen zur Vereinfachung von Handelsverfahren, Transparenzerhöhung, zum Ausbau der Kooperation im Handelsbereich verbessern.

Die Verhandlungen über das Kooperationsabkommen in Handel und Wirtschaft zwischen der EAWU und der Volksrepublik China wurden aufgrund des Beschlusses des Obersten Eurasischen Wirtschaftsrats vom 8. Mai 2015 durchgeführt. An den Verhandlungen nahmen Vertreter der Eurasischen Wirtschaftskommission, der nationalen Regierungen der EAWU-Länder sowie Experten und offizielle Vertreter der chinesischen Behörden teil.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk