Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

In Belarus gibt es über 60 Unternehmen mit aserbaidschanischem Kapital

Wirtschaft 07.12.2017 | 18:30
Foto: Trend
Foto: Trend

BAKU, 7. Dezember (BelTA-Trend) – In Belarus gibt es über 60 Unternehmen mit aserbaidschanischem Kapital. In Aserbaidschan sind 31 Unternehmen mit belarussischem Kapital tätig. Das sagte der Chef des Aserbaidschanischen Fonds für Export- und Investitionsförderung (AZPROMO), Rufat Mamedow, beim aserbaidschanisch-belarussischen Geschäftstreffen in Baku.

Rufat Mamedow bemerkte, die Investitionszusammenarbeit und die Handelsbeziehungen würden sich dynamisch entwickeln.

„In Aserbaidschan sind seit langem belarussische Waren vorhanden. In Baku gibt es mehrere belarussische Geschäfte. Aserbaidschanische Produkte werden nach Belarus geliefert. Das trägt zur Eröffnung des Handelshauses Aserbaidschans in Belarus. Heutzutage wird die weitere Zusammenarbeit zwischen aserbaidschanischen Verkäufern und belarussischen Käufern entwickelt. Ich denke, dass die Tätigkeit des Handelshauses unser Ziel erreichen lässt“, sagte Rufat Mamedow.

Das Treffen wurde durch den Aserbaidschanischen Fonds für Export- und Investitionsförderung (AZPROMO) unter Mitwirkung des Wirtschaftsministeriums Aserbaidschans organisiert. Zur belarussischen Delegation, an derer Spitze der Vorsitzende der Stadtregierung Grodno steht, gehören Vertreter von sieben Unternehmen, die in verschiedenen Bereichen handeln.

Nach Angaben des Staatlichen Zollkomitees Aserbaidschans machte der Warenumsatz mit Belarus im Januar/Oktober 2017 $113,15 aus. Die Importe belarussischer Produkte beliefen sich auf über $100 Mio.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Feierliche Illumination in Minsk
gestern 18:25 Fotoreportage
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk