Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kobjakow: Belarus rechnet auf weitere effiziente Kooperation mit Huawei

Wirtschaft 15.05.2018 | 18:00
Während des Treffens
Während des Treffens

MINSK, 15. Mai (BelTA) - Belarus rechnet auf weitere effiziente Kooperation mit dem Unternehmen Huawei. Das erklärte der belarussische Premier, Andrej Kobjakow, beim Treffen mit dem Vorsitzenden des Direktorenrates des chinesischen Unternehmens Huawei, Mr. Guo Ping.

Andrej Kobjakow während des Treffens
Andrej Kobjakow während des Treffens

Andrej Kobjakow betonte, dass das Unternehmen Huawei nicht nur Anlagen nach Belarus liefert, sondern auch seine Projekte verwirklicht, indem es bei uns wissenschaftliche Forschungen betreibt und belarussischen Studenten beim Studium in der Volksrepublik China hilft.

„Hoffentlich spielen gesammelte Erfahrungen und Kooperationsaussichten eine wichtige Rolle sowohl bei der Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien in Belarus, als auch bei der Stärkung der Freundschaft zwischen unseren Staaten. Die belarussische Regierung rechnet auf weitere effiziente Zusammenarbeit“, sagte der Premier.

Mr. Guo Ping während des Treffens
Mr. Guo Ping während des Treffens

Er hob hervor, dass sich Belarus an den Kurs auf Aufbau eines IT-Landes und neue Entwicklung durch digitale Umwandlung der Wirtschaft hält. Alle wirtschaftlichen Bereiche und alle Staatsverwaltungsebenen müssen mit Einsatz moderner Technologien geändert werden. „Das ist eine arbeitsintensive und ehrgeizige Aufgabe. Das Unternehmen Huawei kann seinen Beitrag zur Verwirklichung unserer Pläne leisten“, betonte der Chef der belarussischen Regierung.

Mr. Guo Ping bestätigte, dass die Seiten über Kooperationsperspektiven im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien verfügen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk