Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kobjakow bietet Yıldırım Gründung der Bank mit türkischem Kapital in Belarus an

Wirtschaft 14.02.2018 | 16:45
Während des Treffens
Während des Treffens

MINSK, 14. Februar (BelTA) – Der belarussische Premier, Andrej Kobjakow, hat dem Premier der Türkei, Binali Yıldırım, vorgeschlagen, die Gründung der Bank mit dem türkischen Kapital in Belarus zu erörtern. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

„Man muss die Logistik der Güterlieferung mit der Durcharbeitung der neuen Beförderungswege optimieren und die Bank mit dem türkischen Kapital in Belarus erörtern“, meint Andrej Kobjakow.

Der Premier schlug vor, die Möglichkeit zur Schaffung einer speziellen Plattform zu erwägen, die auf türkische Investoren im Rahmen einer der freien Wirtschaftszonen oder auf dem Territorium des Chinesisch-Belarussischen Industrieparks „Great Stone“ orientiert wird.

Laut Kobjakow müsse die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit wesentlich angekurbelt werden. Heute würden die Wissenschaftler aus Belarus und der Türkei Projekte in den Bereichen bioorganische Chemie, angewandte Mathematik gemeinsam umsetzen. „Wir zeigen uns interessiert an der Gründung der belarussisch-türkischen wissenschaftlichen Konsortien in vielversprechenden Richtungen. Das sind Informations- und Kommunikationstechnologien, Bio-, Nano- und Genentechnologie, Energiewirtschaft, Ökologie u.a.“, bemerkte er.

Binali Yıldırım dankte Andrej Kobjakow für einen warmen Empfang.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk