Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

MAZ liefert 100 Busse nach Lwiw

Wirtschaft 12.06.2018 | 11:13

MINSK, 12. Juni (BelTA) – Lwiw kauft 100 Busse beim Minsker Automobilwerk (MAZ) an. Sie werden bis Ende laufenden Jahres zusammengebaut und in die Ukraine geliefert. Das gab MAZ der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Busse sind für den kommunalen Automobilbetrieb Lwiw bestimmt. Sie werden für die Personenbeförderung in der Stadt genutzt. Die Technik wird im Rahmen des Finanzierungsleasings unter Teilnahme der Ukrgasbank gekauft.

Die Verhandlungen und die Vorbereitung zum Geschäft wurden ab 2017 durchgeführt. Die Frage wurde aber in der vor kurzem stattgefundenen Sitzung der ukrainisch-belarussischen Arbeitsgruppe für die Zusammenarbeit in Industrie und Produktion endgültig gelöst.

Nach Lwiw werden Stadtbusse MAZ 203069 geliefert, die mit einem Motor Mercedes-Benz und dem Automatik-Getriebe ausgerüstet sind.

Insgesamt lieferte MAZ in die Ukraine mehr als 1 Tsd. Busse. Die meisten Busse werden in Kiew eingesetzt. Einer der Großverträge war der Liefervertrag über 100 belarussische Busse nach Kiew. Sein Bürgermeister Witali Klitschko prüfte persönlich die MAZ-Technik während der Präsentation und schätze ihre Qualität hoch ein.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk