Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Medwedew: Russland hebt Ölexportzölle bis 2025 auf

Wirtschaft 14.06.2018 | 15:37

MINSK, 14. Juni (BelTA) – Russland schließt sein Steuermanöver in der Ölbranche bis 2025 ab. Das sagte Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew in der Kabinettssitzung.

Der Verzicht auf das Steuermanöver soll heißen, dass Russland keine Exportzölle für das Erdöl erheben will, dagegen wird die Steuer auf Gewinnung von Bodenschätzen erhöht.

„Wir sind in der letzten und abschließenden Etappe des Steuermanövers in der Ölbranche. Wir werden die Exportzölle für Öl und Ölprodukte abschaffen. Gleichzeitig erhöhen wir die Steuer auf die Gewinnung von Öl und Erdgasflüssigkeit. Der Übergang wird 2019 beginnen und 2025 zu Ende sein“, kündigte der russische Premier an.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk