Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Nationalbank veröffentlicht Finanzstabilitätsbericht 2017

Wirtschaft 15.06.2018 | 17:25

MINSK, 15. Juni (BelTA) – Die Nationalbank hat den Analysebericht „Finanzstabilität in der Republik Belarus 2017“ veröffentlicht.

„Die Nationalbank hat gemeinsam mit der Staatsregierung für die Finanzstabilität der Republik Belarus im Jahr 2017 gesorgt. Der Finanzsektor ist resistent gegenüber den relevanten Risiken, Schlüsselwerte der Finanzstabilität bewegen sich im Toleranzbereich“, geht aus dem Bericht hervor.

Die wirtschaftliche Entwicklung des Landes verlief unter günstigen Außenbedingungen. Das Wachstum der Weltwirtschaft hat sich beschleunigt, was zur Verbesserung der Situation in Industrie, Wirtschaft und bei Investitionen geführt hat. Die Nationalbank und die Regierung haben makroökonomische Maßnahmen ergriffen und damit zur Verbesserung der Leistungsbilanz, zum Anstieg der internationalen Reserven und dem Sinken der Inflationsrate auf ihr historisches Minimum beigetragen.

Der Binnenwährungsmarkt war stabil und durch ein Übergewicht des Fremdwährungs-Angebots über die Nachfrage gekennzeichnet. Der Depotmarkt wies eine bessere Struktur auf, der Anteil unwiderruflicher Einlagen war gestiegen. Die Zahl der Einlagen in Fremdwährung ging zurück.

Mit der Senkung der Nominalzinsen und Inflationsrückgang wurden Kredite billiger, somit konnten Betriebe ihre Schuldenbelastung mindern und ihre wirtschaftliche Aktivität auf das alte Niveau wiederherstellen.

Auf Versicherungs- und Leasingmärkten zeichnete sich eine positive Dynamik ab. Der Zahlungsverkehr war stabil und reibungslos.

Kreditrisiken zählten 2017 zu den relevantesten Risikogeschäften der Banken. Bei der Verteilung von Finanzressourcen wurden 2017 keine wesentlichen strukturellen und effizienten Verbesserungen registriert. Eine stark dollarisierte Wirtschaft und Außenschulden stellten eine Bedrohung für die Finanzstabilität des Landes dar.

Um die finanzielle Resistenz des Bankensektors zu gewährleisten, wurden Maßnahmen zur Bildung eines Marktes für risikobehaftete Aktiva und Regelung der Problembanken ergriffen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk