Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Nepal interessiert an Gründung des gemeinsamen Betriebs für organische Produkte in Belarus

Wirtschaft 04.10.2017 | 17:55

MINSK, 4. Oktober (BelTA) – Nepal zeigt sich interessiert an der Gründung des gemeinsamen Herstellungsbetriebs für organische Produkte in Belarus. Das gab der Honorarkonsul von Belarus in Kathmandu (Nepal), Ajeya Raj Sumargi Parajuli, während des Besuchs des Chinesisch-Belarussischen Industrieparks „Great Stone“ einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Nepal sucht nach Plattformen für die Zusammenarbeit im Landwirtschaftsbereich. Wir sind interessiert an der Gründung des gemeinsamen Herstellungsbetriebs für organische Produkte in Belarus, die dann exportiert werden. Ein Teil von Rohstoffen wird aus Nepal und ein Teil aus Belarus geliefert“, sagte Ajeya Raj Sumargi Parajuli.

Die erste Konferenz der Honorarkonsuln von Belarus findet ab 3. Oktober statt. Heute besuchten sie den Industriepark „Great Stone“ und das Belarussische Automobilwerk BelAZ.

Derzeit vertreten und schützen 80 belarussische Honorarkonsuln Rechte und Interessen der Bürger von Belarus in 56 Ländern. Zu ihren Verpflichtungen gehören die Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen, der Ausbau von Beziehungen auf den Gebieten Politik, Handel, Wirtschaft, Investitionen, Kultur, Wissenschaft mit dem Ausland. Die Konsularbezirke schließen in der Regel Industrie- und Finanzzentren ein. Die Honorarkonsuln genießen eine wohlverdiente Autorität in politischen und geschäftlichen Kreisen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Gesamtnotfallübungen erfolgreich abgeschlossen
19 Oktober, 17:53 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk