Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Schaffung von mindestens 70 Tsd. Arbeitsplätzen in Belarus 2017 geplant

Wirtschaft 17.02.2017 | 13:05

MINSK, 17. Februar (BelTA) – Es sollen mindestens 70 Tsd. Arbeitsplätze in Belarus 2017 geschaffen werden. Das sagte der Wirtschaftsminister von Belarus, Wladimir Sinowski, im Interview mit der Zeitung „Respublika“, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

Wladimir Sinowski nannte drei Arbeitsrichtungen der Wirtschaftsbehörden und Fachgremien im laufenden Jahr. Erstens ist es die Einhaltung der makroökonomischen Ausgewogenheit.

Zweitens ist es die finanzielle Erholung des realen Sektors. Es wurden die Normative für die Kostensenkung festgestellt.

Außerdem ist eine der wichtigsten Richtungen die Verbesserung des Investitionsklimas. Es ist die Entwicklung der Gesetzgebung über die vorgerichtliche Beilegung von Streitigkeiten mit ausländischen Investoren geplant. Es werden verschiedene Programme zur Entwicklung der Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft und Investitionen mit ausländischen Ländern entwickelt.

Das effektive Beschäftigungssystem, die Kaderprüfung, die Schaffung von mindestens 70 Tsd. Arbeitsplätzen in neuen und modernisierten Betrieben, die Effizienz- und Transparenzerhöhung, die Verwaltung des Staatseigentums und die Senkung der Verwaltungslasten werden zum Wirtschaftswachstum beitragen.

„Für die objektive Qualitätsbewertung wurde das System der Schlüsselkennziffern der Arbeitseffizienz von Führungskräften aufgebaut. Ihre Erreichung sichert die Erfüllung der wichtigsten Prognoseparameter der sozial-wirtschaftlichen Entwicklung von Belarus für 2017“, resümierte Wladimir Sinowski.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Wirtschaft
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk