Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Palmsonntag im Christi-Geburt-Frauenkloster Grodno

Fotoreportage 09.04.2017 | 15:58

Am letzten Sonntag vor Ostern wird in katholischen und orthodoxen Kirchen Einzug Jesu Christi in Jerusalem gefeiert. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. In jenen Regionen, wo es keine Palmen gibt, treten an ihre Stelle Zweigen aus Weidenkätzchen, daher der zweite Name dieses Festes „Weidensonntag.“ Palmzweige (Weidenzweige) symbolisieren in der christlichen Tradition eine große Freude – Freude auf Einzug Christi, Erlöser und König, in die Stadt Jerusalem, deren Einwohner ihm einst jubelnd Hosianna zuriefen.

Foto Leonid Schtscheglow.

Druckversion
Alle Fotoreportagen
Letzte Nachrichten
Feierliche Illumination in Minsk
gestern 18:25 Fotoreportage
Feierliche Illumination in Minsk
gestern 18:25 Fotoreportage
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk