Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Boleslaw Pirschtuk

Belarus schafft die besten Bedingungen für IT-Branche und Digitale Wirtschaft

Meinungen 14.03.2018 | 16:17
Boleslaw Pirschtuk Boleslaw Pirschtuk Vizesprecher der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung

MINSK, 14. März (BelTA) – In Belarus werden die besten Bedingungen für die Entwicklung der IT-Branche und der Digitalen Wirtschaft des 21. Jahrhunderts geschaffen. Das erklärte der Stellvertretende Vorsitzende der Repräsentantenkammer Boleslaw Pirschtuk in der internationalen Konferenz zum Thema „Parlamentarier und ihre Rolle zur Intensivierung wirtschaftlicher Kooperation und kultureller Beziehungen entlang der Seidenstraße“ in Baku. Das teilte ein Sprecher der Repräsentantenkammer der Telegraphenagentur BelTA mit.

In seiner Rede betonte Pirschtuk, Belarus revidiere ernsthaft seine Gesetzgebung, um für die Entwicklung der Informationstechnologien und der Digitalen Wirtschaft des 21. Jahrhunderts die günstigsten Bedingungen zu schaffen. „Wir nutzen die modernsten Finanzinstrumente und Technologien zur Anwerbung von Kapital und Fachkräften aus der ganzen Welt“, sagte Vizesprecher.

Die Einrichtung der Unterstützungsgruppe Seidenstraße (Silk Road Support Group) durch die OSZE PV während der Jahrestagung 2017 in Minsk sei rechtzeitig gewesen, sagte Pirschtuk. „Wir haben ein zusätzliches Instrument erhalten, um wichtige Fragen wie Stärkung von Souveränität, Sicherheit, Prosperität und wirtschaftliche Entwicklung zu lösen. Diese fundamentalen Prinzipien werden dem multilateral ausgerichteten politischen Kurs des Landes zugrunde gelegt“, betonte er. „Frieden und Sicherheit ruhen auf nachhaltiger Wirtschaftsentwicklung und dem Wohlstand der Staatsbürger“. Davon sind wir ausgegangen, als wir die Einrichtung der Unterstützergruppe initiiert haben“, so Pirschtuk.

Am Rande der Konferenz führte Boleslaw Pirschtuk Gespräche mit Spitzenfunktionären der OSZE PV und Mitgliedern der Delegationen aus Österreich, Aserbaidschan, Serbien, Tadschikistan und der Schweiz.

Im Vorfeld der Konferenz traf sich Pirschtuk mit dem Botschafter der Republik Belarus in Aserbaidschan, Gennadi Achramowitsch, und besprach mit ihm aktuelle Fragen der belarussisch-aserbaidschanischen Zusammenarbeit.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk