Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Carlos Larrea Dávila

Belarus spielt führende Rolle beim internationalen Kampf gegen Menschenhandel

Meinungen 23.10.2017 | 16:12
Carlos Larrea Dávila Carlos Larrea Dávila Botschafter Ecuadors in Belarus

MINSK, 23. Oktober (BelTA) – UNO-Mitgliedsstaat Ecuador unterstützt die Republik Belarus in ihren außenpolitischen Bemühungen um die Bekämpfung des internationalen Menschenhandels und erkennt die Rolle des Landes in diesem Bereich an. Ecuador war einer der Mitautoren der von Belarus bei der UNO initiierten Entschließung über den Kampf gegen den Menschenhandel, die im Juli 2008 genehmigt wurde. Auf diese Tatsache machte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Ecuadors in Belarus Carlos Larrea Dávila in einem Gespräch mit BelTA.

„Die internationale Präsenz von Belarus wurde im Rahmen der Arbeit der UN-Freundesgruppe für die Bekämpfung des Menschenhandels besonders offensichtlich. Die Gruppe umfasst 20 UN-Mitgliedsstaaten, die für eine effiziente Bewältigung dieses Verbrechens und den Schutz der Opferrechte eintreten. Eine Delegation aus Ecuador nahm an einschlägigen Veranstaltungen der Gruppe 2013 und 2015 n Minsk teil“, sagte der Diplomat.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk