Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Grigori Rapota

Belarus spielt Schlüsselrolle in der Integration auf dem postsowjetischen Raum

Meinungen 12.07.2017 | 13:20
Grigori Rapota Grigori Rapota Staatssekretär des Unionsstaates Belarus-Russland

MINSK, 12. Juli (BelTA) – Belarus spielt eine Schlüsselrolle in Integrationsprozessen auf dem postsowjetischen Raum. Das sagte Staatssekretär des Unionsstaates Grigori Rapota zur Eröffnung der Plenarsitzung des 19. Weltkongresses der russischen Presse in Minsk.

Belarus sei eines der Schlüsselelemente aller Integrationsprozesse auf dem postsowjetischen Raum, sagte Rapota. Belarus spiele eine große Rolle im Unionsstaat, in der GUS, OVKS, EAWU. Als assoziiertes Mitglied der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit sei die Republik Belarus ein engagierter Diskussionspartner zu allen wichtigen Themen, wie z.B. Strategie der neuen Seidenstraße.

Von der russischen Presse erwarte Rapota konstruktive Arbeit, die zu Verständigung zwischen den Staaten beitragen solle.

An der Veranstaltung beteiligen sich Vertreter aus 52 Ländern. Darunter sind 238 Journalisten aus 213 Massenmedien, Staatsfunktionäre und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens von Belarus und Russland, Leiter und Vertreter der internationalen Organisationen, der diplomatischen Missionen, des Abgeordnetenkorps, der Geschäftsgemeinde, Politologen und Medienexperten.

Der Weltverband der russischen Presse ist eine 1999 gegründete internationale Nicht-Regierungsorganisation, die Druck- und Digitalmedien, Nachrichtenagenturen, Verlage, Redaktionen, Fernseh- und Rundfunkprogramme vereint. Die russischsprachige Presse ist derzeit in über 70 Ländern der Welt vertreten – das sind nach WARP-Angaben russische Zeitungen, Zeitschriften, Verlage, Fernseh- und Rundfunksender.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk