Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Wjatscheslaw Durnow

Belarus wird zu Mekka großer Sportveranstaltungen

Meinungen 03.08.2017 | 10:25
Wjatscheslaw Durnow Wjatscheslaw Durnow Vizeminister für Sport und Tourismus

Belarus wird zu Mekka der großen Sportveranstaltungen. Diese Meinung äußerte der belarussische Vizeminister für Sport und Tourismus, Wjatscheslaw Durnow, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Der Vorsitzende des Belarussischen Verbands für modernen Fünfkampf, Michail Prokopenko, teilte mit, nach der Europameisterschaft hätten die Vertreter des Internationalen Verbands für modernen Fünfkampf vorgeschlagen, die Möglichkeit zur Durchführung der Weltmeisterschaft für modernen Fünfkampf unter Studenten 2019 in Minsk zu betrachten. „Wir können es tun. In der letzten Zeit trägt unser Land viele internationale Turniere aus, die auf hohem Niveau durchgeführt werden. Das betonen ausländische Spezialisten, Athleten und Funktionäre. Belarus wird zu Mekka der großen Sportveranstaltungen“, sagte Wjatscheslaw Durnow.

Bei der Europameisterschaft für modernen Fünfkampf in Minsk eroberten die belarussischen Sportler zwei Medaillen. Anastassija Prokopenko siegte in der Einzelwertung. Tatjana Chaldoba und Jekaterina Orjol sind Bronzeträgerinnen in der Staffel. Die stattgefundenen Wettbewerbe waren eine Probe vor der Weltmeisterschaft, die in Kairo am 21./29. August stattfindet.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk