Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Johannes Hahn

Das Geschäftsklima in Belarus verbessert sich

Meinungen 27.10.2017 | 16:31
Johannes Hahn Johannes Hahn EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen

Das Geschäftsklima von Belarus hat sich in der letzten Zeit verbessert. Das erklärte der EU-Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn, heute beim belarussisch-europäischen Investitionsforum in Luxemburg, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Im Großen und Ganzen verbesserte sich das Businessklima von Belarus. Dazu trugen strukturelle Transformationen bei. Wir begrüßen es und besonders Bemühungen der Regierung zur Förderung des KMU-Sektors“, sagte Johannes Hahn. Er versprach die Unterstützung von Belarus auf dem Weg der wirtschaftlichen Entwicklung.

Johannes Hahn erklärte, die Europäische Union wolle die Kooperation mit Belarus fortsetzen. „Wir arbeiten mit internationalen Finanzinstituten zusammen, um in die Bereiche Transport, Kommunikationen, Energiewirtschaft und in das Verwaltungsprogramm für Wasserressourcen zu investieren“, erzählte er.

Laut EU-Kommissar würden Diskussionen über Prioritäten der Partnerschaft von Belarus und EU abgeschlossen, die die strategischen Rahmen für die Zusammenarbeit für die nächsten Jahre schaffen würden.

Was das Investitionsforum in Luxemburg angeht, sagte Johannes Hahn, dass die Durchführung der Veranstaltung eine gute Initiative und Möglichkeit zur Gewinnung von umfassenden Informationen über Belarus aus der Primärquelle ist.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk