Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Taleb Rifai

Fristen für visafreie Einreise nach Belarus müssen vergrößert werden

Meinungen 31.07.2017 | 14:34
Taleb Rifai Taleb Rifai Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO)

MINSK, 31. Juli (BelTA) – Die Frist der visafreien Einreise nach Belarus muss vergrößert werden. Diese Meinung äußerte Generalsekretär der Weltorganisation für Tourismus (UNWTO), Taleb Rifai, in einer Sendung bei Belarus 1, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

Taleb Rifai bemerkte, die fünftägige visafreie Einreise habe das Tourismusimage von Belarus positiv beeinflusst. „Die Ergebnisse sind mit bloßem Auge sichtbar. Die Anzahl von Touristen wächst an. Das bedeutet, dass es ein richtiger Schritt war“, sagte er.

Laut Generalsekretär seien fünf Tage nicht genug. Es sei wichtig, günstige Bedingungen für Touristen zu schaffen. Sie würden mehr Tage im Land verbringen und mehr Geld ausgeben.

Der Generalsekretär fügte hinzu, er sei über die belarussischen Landschaften und die Beziehungen zwischen den Menschen beeindruckt. „Belarus ist schön“, resümierte er.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Erholung syrischer Kinder in Belarus
18 August, 14:33 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk