Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane
Maxim Ryshenkow

Medien müssen sich aktiver in sozialen Netzwerken präsentieren

Meinungen 05.02.2018 | 15:56
Maxim Ryshenkow Maxim Ryshenkow Erster stellvertretender Chef der Präsidialverwaltung

Die Massenmedien müssen sich aktiver in sozialen Netzwerken präsentieren. Diese Meinung sprach der erste stellvertretende Chef der Präsidialverwaltung Maxim Ryshenkow auf der Sitzung des Informationsministeriums über die Arbeit 2017.

Maxim Ryschenko hob hervor, dass man sich unter modernen Bedingungen aktiv präsentieren muss. Informationen müssen interessant gestaltet werden, ohne einander zu kopieren. Jede Ressource muss etwas Neues zum Lesen bieten. Außerdem müssen eigene Programme geschaffen werden. In erster Linie betrifft es belarussische Fernsehsender. Das ist zur Stärkung der Unabhängigkeit des Landes, Verbreitung von nationalen Werten von Bedeutung, sagte er.

Der erste stellvertretende Chef der Präsidialverwaltung hob hervor, dass regionale Ausgaben über das Leben der Menschen erzählen sollten.

Maxim Ryshenkow fügte hinzu, dass es wichtig ist, die Situation im Verlagswesen auszuloten. Wir müssen mit dem belarussischen Schriftstellerverband kooperieren, nach jungen Autoren suchen, deren Werke Gegenwart schildern. Dasselbe betrifft auch Drehbücher. Regisseure verfilmen klassische Werke. Es gibt aber keine guten modernen Drehbücher.

Der erste stellvertretende Chef der Präsidialverwaltung erklärte, dass Medien die Gesellschaft vereinigen, den Menschen richtige Informationen vermitteln müssen. Das ist eine obligatorische Bedingung für die Anwesenheit im Medienraum. Journalisten müssen für die ausgegebenen nformationen Verantwortung tragen. Sie müssen überprüft und richtig wiedergegeben werden.

Druckversion
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk