Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Andrejtschenko: Belarus leistete wesentlichen Beitrag zur Sicherheit in Europäischer Region

Politik 15.03.2017 | 18:55
Während des Treffens
Während des Treffens

MINSK, 15. März (BelTA) – Belarus hat einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit in der Europäischen Region geleistet. Das erklärte der Vorsitzende der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung von Belarus, Wladimir Andrejtschenko, heute beim Treffen mit der Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung der OSZE, Christine Muttonen, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Wladimir Andrejtschenko bemerkte, Belarus sei ein Vollmitglied der OSZE bereits innerhalb von 25 Jahren. „Wir arbeiteten in dieser Organisation verantwortungsbewusst, nahmen an ihrer Arbeit aktiv teil und leisteten einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit in der Europäischen Region“, sagte der Sprecher. Er äußerte die Meinung, dass der Besuch der Delegation der OSZE PV in Belarus und die Unterzeichnung des Abkommens über die Abhaltung der 26. Tagung in Minsk noch ein Schritt zur Entwicklung der Zusammenarbeit und des Dialogs sei. Wladimir Andrejtschenko fügte hinzu, Belarus sei in der letzten Zeit zum Ort für die Durchführung einer Reihe von wichtigen internationalen Treffen gewesen, die vor allem auf die Sicherheit und Stabilität abgezielt seien.

Der Sprecher versicherte, die belarussische Seite werde alles Mögliche tun, um die Tagung auf einem hohen Organisationsniveau durchzuführen. Er informierte Christine Muttonen über die durchgeführte Arbeit an der Vorbereitung der Jahrestagung.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Türkei will Bank in Belarus eröffnen
gestern 19:30 Wirtschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk