Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Andrejtschenko: Parlamentarische Freundschaftsgruppen spielen wichtige Rolle für mehr Zusammenarbeit

Politik 10.11.2017 | 16:06

MINSK, 10. November (BelTA) – Parlamentarische Freundschaftsgruppen aus Belarus und Rumänien können eine wichtige Rolle bei der Intensivierung der Kooperation spielen. Diese Meinung äußerte der Vorsitzende der Repräsentantenkammer der Nationalversammlung von Belarus, Wladimir Andrejtschenko, beim Treffen mit dem rumänischen Außenminister Teodor Viorel Meleșcanu.

Der Parlamentssprecher erinnerte an den jüngste Rumänien-Besuch der Abgeordneten Olga Petraschowa, die in der Nationalversammlung die Arbeitsgruppe für Rumänien leitet. Es fanden fruchtbare Gespräche statt. Im Mittelpunkt standen wichtige Fragen, darunter die Belebung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und des Handels. „Die Freundschaftsgruppen können bei der Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Belarus und Rumänien eine wichtige Rolle spielen“, zeigte sich Andrejtschenko überzeugt.

Die beiden Parlamente müssten ihre Kontakte auf der parlamentarischen Weltbühne stärken, glaubt Andrejtschenko. Er erinnerte an die Jahrestagung der OSZE PV in Minsk und sagte, rumänische Delegation habe sehr aktiv mitgemacht. „Wir haben sehr intensiv kooperiert und einander unterstützt“, bemerkte er.

In diesem Jahr blickten Belarus und Rumänien auf 25 Jahre diplomatische Beziehungen zurück, sagte Andrejtschenko. Die beiden Länder hätten ein solides politisches und wirtschaftliches Fundament gebaut, sie seien Handelspartner und pflegten interkulturelle Beziehungen. Leider hätten sie in der Vergangenheit viel versäumt, was weder den beiden Staaten noch der EU zugute gekommen sei. Dennoch schätze Belarus die Tendenz zur Belebung politischer Kontakte zwischen den beiden Ländern und zwischen Belarus und EU positiv ein.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk