Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Außenminister Argentiniens interessiert an weiterer Entwicklung von Beziehungen mit Belarus

Politik 11.01.2018 | 17:30
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 11. Januar (BelTA) – Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Kult, Jorge Marcelo Faurie, hat sich beim Treffen mit dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in der Argentinischen Republik, Wladimir Astapenko, das Interesse an der weiteren Entwicklung von Beziehungen mit Belarus gezeigt. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Das Gespräch der Diplomaten fand nach der Zeremonie der Übergabe von Kopien der Beglaubigungsschreiben statt. Die Seiten tauschten Meinungen über aktuelle Fragen der belarussisch-argentinischen Beziehungen aus. Sie bestätigten das Interesse an der weiteren Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit in Politik, Handel, Wirtschaft, Kultur und im humanitären Bereich sowie an der Kooperation im Sportbereich.

Während des Treffens. Foto: Außenministerium von Belarus in Argentinien

Der Außenminister zeigte das Interesse der argentinischen Seite für die weitere Entwicklung von Beziehungen mit Belarus. Er wünschte dem Botschafter eine erfolgreiche Arbeit.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk