Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Außenminister der ÖP-Länder treffen sich in Brüssel am 15. Oktober

Politik 09.10.2018 | 19:28
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 9. Oktober (BelTA) – Die Außenminister der Länder der Initiative der Europäischen Union „Öffentliche Partnerschaft“ treffen sich in Brüssel am 15. Oktober. Das gab der Europäische Auswärtige Dienst der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Beim Treffen versammeln sich EU-Außenminister und ihre Kollegen aus sechs Ländern der „Östlichen Partnerschaft“ (Aserbaidschan, Armenien, Belarus, Georgien, Moldau und die Ukraine) sowie interessierte Seiten der Region.

Den Vorsitz in der Sitzung wird die Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, führen. Das Treffen gewährt eine Möglichkeit, den politischen Dialog zwischen der EU und östlichen Partnern wieder aufzunehmen.

Die Außenminister fassen Ergebnisse der Erfüllung von Verpflichtungen im Rahmen der Partnerschaft, darunter Prioritäten „20 Aufgaben bis 2020“, zusammen. Diese Aufgaben werden beim letzten Gipfel der „Östlichen Partnerschaft“ im November 2017 zur Stärkung der Wirtschaft, des Verwaltungssystems und des Zusammenwirkens der Gesellschaft angenommen.

Während der Verhandlungen wird der für Mai 2019 geplante zehnte Jahrestag der Initiative „Östliche Partnerschaft“ erörtert.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Modewoche findet am 7.-11. Novemer statt
gestern 12:38 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk