Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Außenministerium spricht von hohem Interesse der Ausländer an visafreier Einreise nach Belarus

Politik 11.01.2017 | 15:18

MINSK, 11. Januar (BelTA) – Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Belarus spricht von einem hohen Interesse ausländischer Bürger an der visafreien Einreise nach Belarus. Das gab Leiter der Informationsverwaltung und Pressesprecher des Außenministeriums, Dmitri Mirontschik, einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

„Das Außenministerium antwortete am 10. Januar auf die Fragen über ein neues Einreiseregime in Sozialnetzen. Das Auditorium, das sich mit neun Regelungen bekannt machte, überschritt 1 Mio. Menschen aus vielen Ländern“, erzählte Dmitri Mirontschik.

Wie berichtet unterzeichnete der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, am 9. Januar den Erlass Nr. 8 „Über die visafreie Ein- und Ausreise für ausländische Bürger“. Bürger aus 80 Staaten, die für maximal 5 Tage über den Grenzübergang Nationalflughafen Minsk nach Belarus einreisen, dürfen laut dem Erlass visafrei nach Belarus kommen. Der Erlass erstreckt sich auf 39 europäische Staaten, aber auch auf Brasilien, Indonesien, die USA, Japan und andere Staaten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk