Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Außenministerium und Belarussen im Ausland erörtern Kooperation in Sitzung in Minsk

Politik 08.09.2017 | 09:42

MINSK, 8. September (BelTA) – Die dritte Sitzung des Beirats für Angelegenheiten von Belarussen im Ausland beim Außenministerium von Belarus findet in Minsk am 8. September statt. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

In der Sitzung werden Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit, Pläne und Perspektiven für die Zukunft sowie andere Fragen besprochen. Zum Beirat gehören die im Ausland lebenden Landsleute aus 19 Ländern der Welt (Armenien, den USA, Israel, Spanien, Italien, Kasachstan, Kirgisienn, Lettland, Litauen, Moldau, Polen, Russland, Usbekistan, der Ukraine, Frankreich, Deutschland, Tschechien, der Schweiz, Estland).

Das Datum des ordentlichen Treffens wurde nicht zufällig gewählt. Die Sitzung des Beirats findet an den Tagen des 950. Jahrestags der belarussischen Hauptstadt und des 3. Minsker Festivals der Künste statt. Am 8. September wird in Minsk Denkmal für Belarussen im Ausland eröffnet.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk