Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus kann Kongo Technologien der Landwirtschaftsproduktion übergeben

Politik 14.05.2018 | 17:41

MINSK, 14. Mai (BelTA) – Belarus und Kongo erörtern Möglichkeiten zur komplexen Kooperation im Landwirtschaftsbereich. Diese Fragen wurden beim Treffen des belarussischen Vizeaußenministers, Andrej Dapkjunas, mit dem Botschafter Kongos in Belarus (nebenamtlich), David Maduka, besprochen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

David Maduka übergab Andrej Dapkjunas Kopien der Beglaubigungsschreiben.

„Die Gesprächspartner erörterten Möglichkeit und Zweckmäßigkeit der Entwicklung und Umsetzung des Plans der komplexen Zusammenarbeit im Landwirtschaftsbereich zwischen den beiden Ländern, darunter die Ausbildung qualifizierter Spezialisten in Belarus, die Suche nach effektiven Schemen der Lieferung und Produktion der Landtechnik für Bedürfnisse der Wirtschaft der Republik Kongo“, so das Außenministerium.

Die Diplomaten berieten ein breites Spektrum von Fragen der bilateralen Zusammenarbeit, darunter eine Möglichkeit von zwischenstaatlichen Kontakten auf hoher und höchster Ebenen. Während des Treffens wurde die Wichtigkeit der Ankurbelung der Kooperation in internationalen Organisationen betont.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk