Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus rechnet mit Ausbau der Beziehungen mit Kroatien

Politik 16.01.2018 | 18:28
Während des Treffens. Foto des Außenministeriums
Während des Treffens. Foto des Außenministeriums

MINSK, 16. Januar (BelTA) - Belarus rechnet mit weiterem folgerichtigem Ausbau der Beziehungen mit Kroatien. Das erklärte der stellvertretende Außenminister Oleg Krawtschenko beim Treffen mit dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Kroatiens in Belarus Tonči Staničić. Das gab der Pressedienst des Außenministeriums bekannt.

Die Seiten berieten über Zustand und Aussichten der Zusammenarbeit zwischen Belarus und Kroatien in Handel und Wirtschaft, Investitionsbereich, Kultur, Ausbau der vertragsrechtlichen Basis.

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat Beglaubigungsschreiben der Botschafter aus 12 Staaten entgegengenommen. Unter ihnen gab es auch den kroatischen Botschafter. Der Staatschef unterstrich, dass Belarus zum Ausbau der Kontakte mit Kroatien bereit ist. „Die folgerichtige Arbeit der Geschäftskreise zur Vergrößerung des Warenumsatzes und Ausbau der Investitionszusammenarbeit ist von Bedeutung. Beide Staaten verfügen über das notwendige Potential dafür“, ist der belarussische Staatschef sicher

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk
Nacht +-14..+-16°C bedeckt
Tag +-11..+-13°C bedeckt
Detaillierte Wettervorhersage für 6 Tage