Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Indien wollen Abkommen über Investitionsschutz abschließen

Politik 16.06.2017 | 12:03

MINSK, 16. Juni (BelTA) – Die belarussisch-indischen Konsultationen über den Abschluss des Abkommens über den Investitionsschutz haben in Minsk stattgefunden. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Während der Konsultationen wurde die Vereinbarung über die meisten Schlüsselbestimmungen des Dokumententwurfes erzielt. Es wird geplant, den Text in absehbarer Zeit abzustimmen.

An der Spitze der belarussischen Delegation stand der Vorsitzende der Hauptverwaltung für Vertragsrecht beim Außenministerium Andrej Meteliza. Die indische Seite wurde vom Abteilungsleiter für Investitionen des Departements für wirtschaftliche Beziehungen des Finanzministeriums, Saurabh Garg, vertreten.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Moosbeeren-Ernte im "Naßverfahren"
gestern 14:41 Fotoreportage
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk