Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Japan beraten Vereinfachung der Visaordnung

Politik 14.12.2017 | 18:41
Während des Treffens. Foto des Außenministeriums
Während des Treffens. Foto des Außenministeriums

MINSK, 14. Dezember (BelTA) - Der stellvertretende Außenminister von Belarus, Andrej Dapkjunas, hat mit dem zeitweiligen Geschäftsträger Japans in Belarus Hiroki Tokunaga über die Vereinfachung der Visaordnung zwischen beiden Staaten beraten. Das gab der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums bekannt.

Die Diplomaten erörterten auch die Entwicklung von bilateralen Kontakten auf der Gipfelsebene, Zusammenarbeit in multilateraler Diplomatie, darunter im UNO-System.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk