Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Palästina wollen internationale Kooperation vertiefen

Politik 07.08.2018 | 19:23
Khaled Arikat und Andrej Dapkjunas. Foto: Außenministerium
Khaled Arikat und Andrej Dapkjunas. Foto: Außenministerium

MINSK, 7. August (BelTA) – Belarus und Palästina wollen ihre Zusammenarbeit auf der internationalen Arena vertiefen. Darum ging es beim Treffen von Vizeminister für Auswärtige Angelegenheiten Andrej Dapkjunas mit dem Botschafter Palästinas in Belarus Khaled Arikat, wie das Außenministerium mitteilte.

Die Gesprächsteilnehmer gingen auf die Situation rund um Palästina und die letzten Ereignisse im Nahen Osten ein. Vizeminister und der Diplomat waren sich darin einig, dass für die Wahrung und erfolgreiche Förderung des Friedens ausgewogene und verantwortungsvolle Schritte seitens aller Parteien äußerst notwendig seien. Diese Schritte müssten unter Berücksichtigung des internationalen Rechts und der Grundinteressen von Nachbarn und Partnern getan werden.

Die Diplomaten tauschten sich über einen breiten Kreis von Fragen der bilateralen Tagesordnung aus, darunter wirtschaftliche Zusammenarbeit und Handel, Steigerung des Handelsumsatzes und Umsetzung aussichtsreicher Projekte.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk