Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus und Usbekistan wollen vertragsrechtliche Basis erweitern

Politik 20.07.2018 | 19:25
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 20. Juli (BelTA) – Belarus und Usbekistan wollen ihre vertragsrechtliche Basis erweitern. Das teilte ein Pressesprecher des Außenministeriums im Anschluss an das Gespräch zwischen dem Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in Usbekistan Leonid Marinitsch und dem Außenminister Usbekistans Abdulaziz Kamilov mit.

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Vorbereitung des belarussisch-usbekischen politischen Dialogs, darunter auf der höchsten Ebene. Der Leiter des usbekischen Außenministeriums sagte, die zwischenstaatliche Kooperation weise eine positive Dynamik auf. Es gebe keine Probleme in den bilateralen Beziehungen.

Belarus und Usbekistan vereinbarten ihre Positionen für die nächste Sitzung der gemeinsamen zwischenstaatlichen Kommission für bilaterale Zusammenarbeit in Taschkent.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk