Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarus will Investitionszusammenarbeit mit Frankreich intensivieren

Politik 25.06.2018 | 11:15
Michail Mjasnikowitsch
Michail Mjasnikowitsch

Belarus will Investitionszusammenarbeit mit Frankreich intensivieren

MINSK, 25. Juni (BelTA) – Belarus schlägt Frankreich vor, die Investitionszusammenarbeit zu intensivieren. Dieses Thema stand im Mittelpunkt des Treffens von Michail Mjasnikowitsch mit der Delegation der parlamentarischen Freundschaftsgruppe „Frankreich-Belarus.“

Der Vorsitzende des Rates der Republik schlug vor, über den Ausbau der Investitionszusammenarbeit zu diskutieren. Er erinnerte an die gemeinsamen Erfolge in der Milchbranche und führte die Zusammenarbeit mit dem französischen Getränke- und Lebensmittelkonzern Danone und anderen Unternehmen als gutes Beispiel an. „Wir wollen Erfolge in der Industrie erreichen“, sagte Mjasnikowitsch. „Belarus und Frankreich setzen Projekte in der Pharmaindustrie und im Maschinenbau um“, stellte er fest.

Das bilaterale Handelsvolumen zwischen Belarus und Frankreich sei 2017 gegenüber 2016 um 28% gewachsen. Die Dynamik sei auch in diesem Jahr positiv: Der gegenseitige Handel sei um 13 Prozent gewachsen. Der Vorsitzende der Oberkammer machte darauf aufmerksam, dass der Handelssaldo für Belarus immer noch negativ ausfalle und rief Frankreich auf, diese Verwerfung zu korrigieren.

Der Vorsitzende der Freundschaftsgruppe „Frankreich-Belarus“ Christophe Lejeune schlug vor, die Kooperation in Landwirtschaft, Industrie und Tourismus zu besprechen. Nach seiner Information steige die Zahl französischer Agrarbetriebe, die an einer Zusammenarbeit mit belarussischen Partnern interessiert seien. Einige Unternehmer der Fleischproduktion planen demnächst Verhandlungsgespräche mit einheimischen Branchenunternehmen. Im Maschinenbau könne nach Ansicht von Lejeune die Kooperation mit dem Automobilkonzern „Peugeuot-Citroen“ in Erwägung kommen. Frankreich betrachte Belarus sowohl kurz- als auch mittelfristig als einen privilegieren Partner.

Beim Treffen tauschten sich die Gesprächspartner über das gemeinsame Vorgehen von Belarus und Frankreich auf der internationalen Ebene aus. Belarussische Parlamentarier hoffen auf den französischen Bestand bei der Durchsetzung des Plans Digitale Wirtschaft, den Belarus auf der Jahrestagung der OSZE PV in Berlin vorstellen will.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk