Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Belarussisch-türkische Beziehungen entwickeln sich fruchtbar und dynamisch

Politik 31.10.2017 | 10:57
Oleg Krawtschenko. Archivfoto
Oleg Krawtschenko. Archivfoto

MINSK, 31. Oktober (BelTA) – Die belarussisch-türkischen Beziehungen entwickeln sich fruchtbar und dynamisch. Das erklärte der Vizeaußenminister von Belarus, Oleg Krawtschenko, gestern bei der Veranstaltung zum Nationalfeiertag der Türkei, Tag der Republik, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

Der Vizeaußenminister unterstrich, dieses Datum symbolisiere nicht nur die Unabhängigkeit des Landes, sondern auch die Einheit des türkischen Volkes, seine Verantwortung für die Gegenwart und Zukunft der Heimat. „Wir respektieren das Streben der türkischen Leitung, die Sicherheit und den Wohlstand ihrer Nation zu gewährleisten und die partnerschaftlichen Beziehungen mit anderen Ländern auszubauen. Wir sind sicher, dass die Türkei einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus und zur Stärkung der Sicherheit weiter leisten wird“, sagte Oleg Krawtschenko.

Er stellte fest, Belarus lege seit den ersten Tagen der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen den Ländern vor 25 Jahren großen Wert auf die Entwicklung der partnerschaftlichen Kontakten zur freundlichen Türkei in allen Bereichen.

„Die belarussisch-türkischen Beziehungen sind nicht nur die Zusammenarbeit zwischen den beiden Staaten, sondern vor allem die guten Kontakte zwischen unseren Völkern. Die Atmosphäre der Freundschaft und der aufrichtigen Unterstützung sowie gemeinsame Werte, die das belarussische und das türkische Volk vereinigen, bestimmen unsere zwischenstaatlichen Beziehungen“, meint der stellvertretende Außenminister.

Der Vizeaußenminister lenkte eine große Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit des im November 2016 stattgefundenen offiziellen Besuchs des türkischen Präsidenten in Minsk sowie auf einen aktiven Austausch der belarussisch-türkischen Delegationen.

Die Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafterin der Türkei in Belarus, Kezban Nilwana Darama, äußerte die Meinung, dass der Besuch des Staatschefs der Türkei in Minsk eine neue Ebene der belarussisch-türkischen Zusammenarbeit symbolisiert habe und die allseitigen Kontakte zwischen den beiden Staaten ankurbeln lassen habe. Sie unterstrich, die Ergebnisse des 25. Jahrestags der belarussisch-türkischen diplomatischen Beziehungen würden von einer guten Entwicklung der Kooperation sowie von großen Perspektiven der weiteren Zusammenarbeit zwischen Belarus und der Türkei zeugen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Erstes Geely Autohaus in Minsk eröffnet
15 Dezember, 17:44 Wirtschaft
Friedenslicht wandert über Belarus
15 Dezember, 16:27 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk