Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Cui Qiming: China schätzt Beitrag von Belarus zur Überwindung bestehender Konflikte hoch ein

Politik 21.05.2018 | 18:10
Cui Qiming. Archivfoto
Cui Qiming. Archivfoto

MINSK, 21. Mai (BelTA) – China schätzt den Beitrag von Belarus zur Überwindung bestehender Konflikte hoch ein. Das erklärte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Chinas in Belarus, Cui Qiming, im Interview mit Belarus 1, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

„Wir schätzen die Unterstützung unserer internationalen Diplomatie durch Belarus und den Präsidenten, Alexander Lukaschenko, hoch ein, die auf die Aufrechterhaltung des Friedens und der Stabilität abgezielt ist. Belarus ist Organisator der neuen Qualität der internationalen Diplomatie, wenn es die Plattform gewährleistet und die friedliche Beilegung des ukrainischen Konfliktes fördert“, bemerkte der Botschafter.

Cui Qiming unterstrich, die Regierung und das Volk Chinas würden den Beitrag zur Überwindung bestehender Konflikte von Belarus einschätzen. „Wir teilen allgemeine Ansichten und Ansätze auf der internationalen Arena. Ich bin sicher, dass Belarus und China Frieden, Stabilität und die nachhaltige Entwicklung in Eurasien und in der ganzen Welt“, erklärte der Diplomat.

Er erzählte, zum neuen diplomatischen Konzept sei die Umsetzung des umfangreichen Wirtschafts- und Infrastrukturprojektes „Ein Gürtel und eine Straße“ geworden. „Gemeinsam mit Partnern wollen wir die politischen Beziehungen, Wirtschaft und Diplomatie aufbauen, die zum nachhaltigen Frieden und zur harmonischen Entwicklung führen“, sagte der Botschafter.

Cui Qiming zeigte sich zuversichtlich, dass der bevorstehende SOZ-Gipfel auf Ebene der Staatschefs in Qingdao den internationalen Einfluss dieser Organisation stärke und einen neuen Beitrag zur Entwicklung der internationalen Beziehungen und zum Aufbau der Gemeinschaft des Schicksals leiste.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Ehrenmal für die Nazi-Opfer in Rossony
22 Juni, 16:35 Fotoreportage
Lukaschenko trifft IAAF-Präsidenten
22 Juni, 09:33 Präsident
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk