Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Geschäftskreise der Republik Korea informieren sich über Investitionsklima in Belarus

Politik 06.09.2018 | 17:23
Foto des Außenministeriums
Foto des Außenministeriums

MINSK, 6. September (BelTA) - Die belarussische Delegation mit dem stellvertretenden Außenminister, Andrej Dapkjunas, an der Spitze nahm am 5. September während des Besuches in Seoul (die Republik Korea) an der belarussisch-koreanischen Rundtischsitzung teil. Das gab der Pressedienst des belarussischen Außenministeriums bekannt.

Die Veranstaltung wurde mit Unterstützung des Koreanischen Industrieverbandes und anderer Geschäftsassoziationen organisiert. Koreanische Geschäftskreise gewannen Einblick in das wirtschaftliche und Investitionspotential in Belarus sowie machten sich mit einigen aussichtsreichen Projekten vertraut.

Beim Treffen mit dem stellvertretenden Außenminister Koreas, Cho Hyun, einigten die Seiten auf die Intensivierung des politischen Dialogs u.a. durch Austausch von hochrangigen Besuchen. Sie betonten auch die Notwendigkeit, Zusammenarbeit in Wirtschaft, Wissenschaft, Hochtechnologien zu entwickeln.

Mit dem Vizeminister für kleine und mittlere Unternehmen, Choi Sugyu, vereinbarten die Gesprächspartner Intensivierung der Innovations- und Investitionszusammenarbeit, Förderung der Kontakte zwischen kleinen und mittleren Unternehmen beider Staaten u.a. in kleinen und mittleren Städten. Sie berieten über die Möglichkeiten der Venturefinanzierung für vorrangige wissenschaftlich-technische Entwicklungen.

Beim Treffen mit dem Vizepräsidenten und Leiter des Departements für Unternehmensstrategie der Firma „Hanwha Chemical“ wurden aussichtsreiche Kooperationsrichtungen in Entwicklung von chemischen und Erdölprodukten im Rahmen der Investitionsprojekte und gemeinsamer Produktion besprochen.

Andrej Dapkjunas bekundete Interesse für Zusammenarbeit zwischen belarussischen Unternehmen und anderen Abteilungen der Unternehmensgruppe „Hanwha“ in Robotertechnik, im Bereich der elektronischen Systeme, Luft- und Raumfahrtanlagen. Die Unternehmensgruppe „Hanwha“ gehört zu den Top-10 größten Geschäftskonglomeraten in der Republik Korea und den Top-500 größten Unternehmen Fortune Global 500. Der Unternehmensgruppe „Hanwha“ gehören Unternehmen an, die sich auf Luft- und Raumfahrtbereich, Mechatronik, Bauwesen, chemische Materialien und Energiebranche, Finanzen und Investitionen, Dienstleistungen und Amüsement spezialisieren. Die Gesamterträge der Unternehmensgruppe „Hanwha“ 2017 machten über $55 Mrd. aus.

Bei Gesprächen mit dem Direktor des koreanischen Handelsnetzes KTNET, Yong-Hwan Kim, wurde gegenseitiges Interesse an der Zusammenarbeit im Bereich des papierlosen Handels bestätigt.

Beim Treffen mit dem Vizevorsitzenden des Koreanischen Industrieverbandes, Tae-shin Kwon, wurden Aussichten für bilaterale Kooperation bestimmt. Die Verhandlungen mit dem Leiter der Parlamentsgruppe für Zusammenarbeit mit Belarus, Lee Won-wook, wurden den bilateralen Veranstaltungen im Rahmen der interparlamentarischen Kooperation gewidmet.

Mit der Führung des Koreanischen Instituts für internationale Wirtschaftspolitik, das eine der führenden Denkfabriken in der Republik Korea im Bereich der regionalen Wirtschaftsforschungen ist, tauschte die belarussische Delegation Meinungen über Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Staaten, gemeinsame Wirtschaftsforschungen u.a. im Kontext verschiedener eurasischer Initiativen aus.

Beim Treffen mit dem exekutiven Vizepräsidenten des Ausstellungs- und Kongresszentrums COEX bestätigten die Mitglieder der belarussischen Delegation ihr Interesse an der Durchführung von Ausstellungen und Messen.

Während der Gespräche mit dem exekutiven Vizevorsitzenden des Koreanischen Verbandes für internationalen Handel, Han Jin-hyun, wurde über Intensivierung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft, E-Regierung und papierlosen Handel beraten. Die Seiten werden Kontakte zwischen belarussischen und koreanischen Geschäftskreisen fördern.

fff8

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Minsk unter 40 sichersten Städten der Welt
21 September, 19:36 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk