Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Gipfeltreffen der „Östlichen Partnerschaft“: Belarus will mehrere Regionalprojekte initiieren

Politik 06.10.2017 | 14:17

MINSK, 6. Oktober (BelTA) – Belarus will beim anstehenden Gipfeltreffen der „Östlichen Partnerschaft“ in Brüssel eine Reihe von Regionalprojekten vorschlagen. Das sagte Außenminister Wladimir Makej heute vor Journalisten.

„Es geht nicht um die Vorbereitung solcher Projekte. Wir haben entsprechende Vorschläge an Gremien und Kommissionen in der EU weitergeleitet, die für die Initiative „Östliche Partnerschaft“ verantwortlich sind. Wir halten unsere Partnerschaft in der Initiative für sinnvoll, wenn sie selbst praktisch orientiert ist und auf konkrete Ergebnisse abgezielt ist. Deshalb haben wir eine reihe regionaler Projekte vorgeschlagen, die im Rahmen der Östlichen Partnerschaft umgesetzt werden können“, sagte Minister.

Bei den genannten Vorhaben, die sowohl für Belarus als auch für seine Nachbarstaaten von Interesse seien, handele es sich Makej zufolge um ergebnisorientierte Projekte in den Bereichen Transit, Transportinfrastruktur, Wirtschaftliche Kooperation, Handel usw.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk