Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Konferenz der Honorarkonsuln von Belarus wird traditionell durchgeführt

Politik 06.10.2017 | 11:57
Foto: Außenministerium von Belarus
Foto: Außenministerium von Belarus

MINSK, 6. Oktober (BelTA) – Es wird geplant, die Konferenz der Honorarkonsuln von Belarus traditionell durchzuführen. Das gab der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten im Anschluss an die erste Konferenz, die am 3./6. Oktober in Minsk stattfand, der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Das Hauptereignis des Forums war das Treffen der Honorarkonsuln mit dem Premier Andrej Kobjakow. Er machte sie mit der sozial-wirtschaftlichen Entwicklung von Belarus, den wichtigsten Richtungen der nationalen Wirtschaftspolitik, der Dynamik der Zusammenarbeit in Handel, Wirtschaft und Investitionen mit dem Ausland bekannt.

Zum Abschluss der Konferenz zog der Außenminister Wladimir Makej Bilanzen der durchgeführten Arbeit. Er unterstrich den Nutzen der inhaltsreichen Veranstaltung und der Bekanntmachung der Honorarkonsuln mit Belarus.

Der Außenminister legte die Schwerpunkte auf außenpolitische Aktivitäten und außenwirtschaftliche Strategien. Er betonte eine einzigartige Rolle, die die Honorarkonsuln bei der Förderung der nationalen Interessen von Belarus und beim Schutz der Rechte der Bürger auf der internationalen Arena spielen.

Die Konferenzteilnehmer unterstrichen die Wichtigkeit des Forums als eine einzigartige Plattform für den Austausch von Arbeitserfahrungen und die Koordinierung der Tätigkeit der Honorarkonsuln, die die Interessen von Belarus in verschiedenen Ländern und Ecken der Welt vertreten. „Es wird geplant, dass die Treffen in diesem Format traditionell durchgeführt werden“, so der Pressedienst.

Am Forum nahmen Vertreter aus 45 Ländern der Welt teil. Es wurden vielversprechende Arbeitsrichtungen der Honorarkonsuln, vor allem in Außenhandel und Heranziehungen von ausländischen Investitionen, besprochen. Es fanden Treffen mit Leitern einer Reihe von Ministerien und Behörden statt. Die ausländischen Gäste besuchten den Chinesisch-Belarussischen Industriepark „Great Stone“, das Belarussische Automobilwerk BelAZ und das Agrarkombinat Dsershinski. Das Kulturprogramm für Honorarkonsuln war auch inhaltsreich.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Gesamtnotfallübungen erfolgreich abgeschlossen
19 Oktober, 17:53 Gesellschaft
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk