Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Kupchyna ist neue Vorsitzende der UNIDO Generalkonferenz

Politik 27.11.2017 | 13:32
Dr. Alena Kupchyna
Dr. Alena Kupchyna

WIEN, 27. November (BelTA) – Die belarussische Botschafterin in Österreich, die ständige Repräsentantin der Republik Belarus bei internationalen Institutionen in Wien, Dr. Alena Kupchyna, ist zur Vorsitzenden der 17. Sitzung der UNIDO Generalkonferenz ernannt worden. Die Sitzung hat heute im Internationalen Zentrum Wien begonnen.

Dr. Alena Kupchyna wird das Amt der Vorsitzenden bis zur nächsten ordentlichen Sitzung der UNIDO Generalkonferenz 2019 innehaben. Zum ersten Mal ist eine belarussische Diplomatin zur Sitzungsleiterin einer der Sonderorganisationen der Vereinten Nationen gewählt worden.

Das oberste Entscheidungsgremium der UNIDO ist die Generalkonferenz, die alle zwei Jahre stattfindet und die die Richtlinien bestimmt, den Haushalt und das Arbeitsprogramm der UNIDO bewilligt und den Generaldirektor beruft . Die Konferenz wählt auch die Vertreter in den Rat für Industrielle Entwicklung und den Programm- und Haushaltsausschuss.

Rund 200 Delegationen aus den UNO-Mitgliedsstaaten, aus Staats- und Nichtregierungsorganisationen haben sich zur 17. Sitzung der UNIDO Generalkonferenz versammelt. An der Eröffnung nahmen Präsidenten der Schweiz und Maltas und der derzeitige Präsident der UNO-Vollversammlung, Miroslav Lajcak, teil.

Die Generalkonferenz findet unter dem Motto „Partnerschaft für eine erfolgreiche Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele“ statt. Über die ganze Woche werden Diplomaten und Experten die Ergebnisse der UNIDO-Arbeit in den Jahren 2016/2017 auswerten und das Arbeitsprogramm für den Zeitraum 2018/2021 beraten. Eines der Diskussionspunkte ist das von Belarus initiierte Projekt der Entschließung über die nachhaltige industrielle Entwicklung der Staaten mit mittlerem Einkommen.

Belarus ist sei Jahren ein enger Partner von UNIDO. In Belarus werden heute Projekte der Technischen Hilfe in Gesamthöhe von $2 Mio. umgesetzt. Als Zukunftsbereiche werden Energieeffizienz und ökologische Sicherheit in der Industrie angesehen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Feierliche Illumination in Minsk
gestern 18:25 Fotoreportage
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk