Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Makej erzählt über Prinzipien der Außenpolitik von Belarus

Politik 19.05.2017 | 15:13
Wladimir Makej
Wladimir Makej

MINSK, 19. Mai (BelTA) – Die Außenpolitik von Belarus basiert sich auf solchen Prinzipien wie Nicht-Anwendung von Gewalt, Unverletzlichkeit der Grenzen, friedliche Beilegung von Streitigkeiten, Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten und anderen allgemein anerkannten Normen des Völkerrechts. Darauf wies der Außenminister von Belarus, Wladimir Makej, heute beim Forum „25 Jahre Außenpolitik der Republik Belarus“ hin, wie ein BelTA-Korrespondent bekanntgab.

„Belarussen konnten Chaos und Gewalt von außen nicht zulassen und bewahrten Frieden, Sicherheit und Stabilität in der Gesellschaft und im Staat“, erklärte Wladimir Makej.

Ihm zufolge seien dank diesem die internationale und interkonfessionelle Einigung und Toleranz zu Visitenkarten der Republik Belarus in der ganzen Welt geworden.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Politik
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk